Hundefahrradanhaenger sicher befestigen

Wie kann ich meinen Hundeanhänger sicher am Fahrrad befestigen?

Die Befestigung des Hundeanhängers am Fahrrad muss robust und sicher sein, sonst gefährdet man die Sicherheit seines Hundes. Wird der Anhänger nicht richtig montiert, könnte er sich während der Fahrt vom Fahrrad lösen und umkippen. Deshalb ist stets auf eine sachgemäße Verkupplung zu achten. Dies erfolgt an der Hinterachse des Fahrrads. Die mitgelieferte Anhängerkupplung passt meistens für Narbenmuttern und Schnellspanner und wird hierzu fest am Rahmen verschraubt. Über ein Anschlussstück am Ende der stabilen Verbindungsstange werden das Fahrrad und der Hundefahrradanhänger dann miteinander verbunden. Die Stange ist bei einigen Modellen ausklappbar, bei anderen wird sie angesteckt. Im letzten Schritt wird die Steckverbindung noch über ein Sicherungsseil fixiert. Die doppelte Sicherung gewährleistet eine belastbare Verbindung, auch in Ausnahmesituationen.

Nichtsdestotrotz sollte die Verbindung nach einiger Zeit überprüft werden, genauso wie die am Rad angebrachte Kupplung.

 

Anhängerkupplung am Hundefahrradanhänger montieren

 

 

ChecklistMontage-Checkliste

  1. Anhängerkupplung an der Hinterachse des Fahrrads montieren
  2. Verbindungsstange ausklappen oder anstecken (je nach Modell)
  3. Ankoppeln des Anhängers an das Fahrrad
  4. Sicherungsleine(n) fixieren
  5. Verbindung vor der Fahrt auf Festigkeit kontrollieren

Viele Hundeanhänger werden nach dem Ankoppeln über einen Stift gesichert. Bei hochwertigeren Modellen gibt es einen Stecker mit Drehverschluss. Die anschließend Fixierung, via Sicherungsseil- oder Leine, ist bei allen Anhängern üblich.

 

Weitere Sicherheitsmaßnahmen

Das sichere und feste Anbringen des Anhängers am Rad ist das Wichtigste in Sachen Sicherheit. Aber es gibt noch weitere Maßnahmen, um das Fahrradfahren mit Hund sicherer zu gestalten – sowohl für den Hund als auch für den Menschen. Zum einen sind Reflektoren ganz wichtig. Diese sollten sich an den Rädern befinden. Auch reflektierende Stoffe am Material sind praktisch. Sie sorgen dafür, dass der Fahrradanhänger sowohl für Autofahrer, andere Fahrradfahrer, als auch für Fußgänger sichtbar wird und gewährleisten eine sichere Fahrt bei Dunkelheit.

Besonders wichtig für die Sicherheit des Hundes ist eine integrierte Sicherheitsleine im Anhänger. Diese wird in der Regel am Geschirr des Hundes befestigt und ist so gestaltet, dass sich der Hund dennoch genügend bewegen kann. Die Sicherheitsleine sorgt dafür, dass der Hund nicht während der Fahrt oder bei Stopps aus dem Anhänger springen kann.

Die richtige Montage + Checkliste
5 (100%) 2 votes


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare